Bild des Monats – Gespensterwald

BLOG!

Bild des Monats – Gespensterwald

Die ostdeutsche Ostseeküste ist immer eine Reise wert. Neben den schier endlosen Sandstränden, dem Salz in der Luft und dem omnipräsenten Meeresrauschen mag ich vor allem die Wälder, die auch stets ein gutes Fotomotiv abgeben. Einer meiner Lieblingswälder befindet sich westlich des kleinen Ostseebads Nienhagen in Mecklenburg-Vorpommern.  Direkt an der Steilküste  befindet sich der Gespensterwald.

Das Bemerkenswerte an diesem Küstenwald sind die von den Naturkräften bizarr geformten Stämme von uralten Buchen, Hainbuchen, Eichen, und Eschen. Im Laufe vieler Jahre haben die salzige feuchte Seeluft und der stete Wind verwunschen wirkende Baumgebilde geschaffen. Besonders zur Dämmerung und in der Nacht kommt hier echte Märchenstimmung auf. Also begab ich mich auf eine kleine Nachtwanderung durch den mysteriösen Baumbestand.

Um den geheimnisvollen Charakter des Waldes fotografisch feszuhalten, hatte ich mir dafür eine Vollmondnacht mit frühem Mondaufgang ausgesucht. Bereits eine halbe Stunde nach Sonnenuntergang waren die letzten Tagestouristen verschwunden und der Mond tauchte den nun einsamen Wald in ein diffuses, kaltes Licht. Wenige Minuten und Einstellungen war das gespenstische Märchenbild dann auch schon im Kasten.

Aufnahmedetails: Nikon D800, Nikkor 70-200/4.0 – 1.3 sec, f/11, 90 mm

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld