Nachtleuchtende Nachtwolken (noctilucent clouds) über Deutschland

BLOG!

Nachtleuchtende Nachtwolken (noctilucent clouds) über Deutschland

Nachtleuchtende Nachtwolken (noctilucent clouds), Deutschland

Eigentlich wollte ich mir gestern kurz vor Mitternacht einfach noch ein Absackerbier aus dem Kühlschrank holen. Als ich aus dem Küchenfenster schaute, traute ich meinen Augen kaum. In Richtung Norden, über der Ruine der alten Halleschen Meisterbräu-Brauerei, illuminierten bunte Perlmuttschleier die dunkle Nacht. Kaum zu glauben, ich war gerade Zeuge von noctilucent clouds, nachtleuchtenden Nachtwolken.


Dieses seltene meteorologische Phänomen wünsche ich mir schon seit Jahren einmal beobachten zu können. Und jetzt, ausgerechnet hier in meiner heimischen Küche, passiert es. Das Bier muss erst mal warten, schnell holte ich Stativ und Tele raus.

Das Bild entstand genauer im Süden von Halle/Sachsen-Anhalt nahe der Saale und mit Blick in Richtung Neustadt. Wer sich für das spannende Himmelsschauspiel interessiert: http://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtende_Nachtwolke

Hinweis, da es viele Nachfragen gab: Nachtleuchtende Wolken sind nicht mit Polarlichtern zu verwechseln. Polarlichter (aurora borealis) entstehen laienhaft gesagt durch die Entladung von Teilchen im Magnetfeld der Erde, die oft durch Sonnenstürme verursacht werden. Leuchtende Nachtwolken sind hingegen Ansammlungen von Eiskristallen in der Mesopause, d. h. in einer Höhe von ca. 85 km, quasi an der an der Grenze der Erde zum Weltall. „Normale“ Wolken entstehen hingegen in der Troposphäre, also in maximal 15 km Höhe.

Der Deutsche Wetterdienst hat meine Beobachtung heute morgen bestätigt, die regionale Presse (Mitteldeutsche Zeitung) hat berichtet und das Bild hat sich in sozialen Medien in Windeseile verbreitet. Es ist erstaunlich, wie man mit einem Bild aus dem Küchenfenster so viele Menschen erfreuen kann. =)

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld