Blogarchiv: Tipps

BLOG!

Tipps für Fotowettbewerbe und CEWE Fotowettbewerb Berglandschaften

Kirgistan & Tadschikistan 08 | Bunte Berge, Alaj-Tal, Kirgistan, Kirgisien

Europas größter Fotoanbieter CEWE hat mich gefragt, ob ich Botschafter für den aktuellen Wettbewerb „Berglandschaften“ werden möchte. Als Landschaftsfotograf habe ich eine ganz besonderere Beziehung zu Bergen und habe daher gern zugesagt. Da ich in den letzten Jahren selbst bei zahlreichen renommierten Wettbewerben (Glanzlichter, ipa International Photography Awards, Asferico, uvm.) unter den Gewinnern war, werde ich immer wieder gefragt, wie man eigentlich erfolgreich an Fotowettbewerben teilnimmt. Daher möchte ich meinen Lesern heute auch ein paar Tipps geben.

Mehr…

Fotobücher für Fotografen – Das Echtfotobuch von Saal Digital im Test

Fotobücher sind heute populär wie nie zuvor, bieten sie doch eine einfache und erschwingliche Möglichkeit für jedermann, seine Bilder in einer ansprechenden Form zu präsentieren. Dabei beschränkt sich  der Einsatz keineswegs auf private Zwecke. Gerade auch unter Fotografen erfreuen sich die kleinen Alleskönner ungebrochener Beliebtheit. Als mich der bekannte Fotodienstleister Saal Digital kürzlich bat, seine Fotobücher einmal unter die Lupe zu nehmen, habe ich deshalb gern zugesagt.

Mehr…

GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres: Ausstellungsreihe 2013 beginnt

Heute startet die neue Ausstellungsreihe zum Wettbewerb „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ im Hauptbahnhof Erfurt. Auf Grund der positiven Resonanz in den Vorjahren  haben sich die Deutsche Bahn AG und die Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT) entschlossen, die Bilder des aktuellen Wettbewerbs auch in diesem Jahr wieder in ausgewählten deutschen Einkaufsbahnhöfen zu zeigen.

Mehr…

Island: Linktipps

Wanderer im Landmannalaugar, Hochland, Island

Eine Reise ins Naturparadies Island möchte gut vorbereitet sein, schließlich gibt es unendlich vieles zu entdecken. Nachfolgend habe ich eine Sammlung empfehlenswerter und hilfreicher Internetlinks zum Reiseziel Island zusammengestellt.

Mehr…

Azoren: Die launische Wetterküche Europas

Sonnenuntergang über Faja Grande, Flores, Azoren, Portugal

Wenn der Wetterbericht ein Azorenhoch ankündigt, frohlocken die meisten Menschen hierzulande. Schließlich sorgt das Hochdruckgebiet im Sommer  für strahlenden Sonnenschein und blauen Himmel auf dem europäischen Festland. Das die Azoren eine einsame Inselkette im Nordatlantik sind und politisch zu Portugal gehören, wissen viele Menschen aber dennoch nicht. Erstaunlich, wurde der Archipel doch erst in kürzlich von der Europäischen Union zur Region des Jahres gekürt.

Mehr…

Namibia: Ohrenbetäubende Stille trifft Luxus der Weite

Menschen auf Sanddünen im Sossusvlei, Namib-Naukluft-Nationalpark, Namibia

Fast ohrenbetäubende Stille,  unberührte Natur und Luxus der Weite. In pathetischen Worten wirbt das Namibia Tourism Board für einen Besuch in seinem Land. Spätestens wenn man nach stundenlangem Geholper über staubige Schotterpisten immer noch keiner einzigen Menschenseele begegnet ist, weiß man um den Wahrheitsgehalt dieser Worte.

Mehr…

Seychellen: Der schönste Strand der Welt und sonstige Paradies-Allüren

Boote am Strand von Anse Volbert, Praslin, Seychellen

Wo eigentlich ist der schönste Strand der Welt? Nicht wenige Globetrotter und Weitgereiste würden ihn zu allererst auf den Seychellen vermuten.  Die Inselgruppe ist nicht von ungefähr für viele Menschen der Inbegriff eines Traumreiseziels.  Wer denkt bei den Seychellen nicht an endlose Traumstrände? An makellos weißen Sand, fein wie Puderzucker? An das leuchtende Blau, Türkis und Azur  des Indischen Ozeans?

Mehr…

Neuseeland: Das Land der langen weißen Wolke

Anglerin unter UFO-Wolken, Tasmanisches Meer, Südinsel, Neuseeland

Die polynesischen Māori waren die ersten Menschen, die je einen Fuß auf das heutige Neuseeland setzten.  Im 13. Jahrhundert stachen sie mit ihren wendigen wakas in See. Aus der Südsee waren sie aufgebrochen,  das gelobte Land aus ihren alten Legenden zu finden. Als sie den Archipel erreichten waren sie tief beeindruckt von den bizarren Wolkenformationen. Sie tauften die Inselgruppe auf den  poetischen Namen Aotearoa – Land der langen weißen Wolke.

Mehr…

Linktipps: Empfehlenswerte Webseiten

Die Leidenschaft für Fotografie, Natur und Reisen verbindet. Und so lerne ich immer wieder viele interessante Menschen kennen, die meine  Passionen teilen. Fotografen, Künstler, Autoren und Weltenbummler. Viele davon sind ebenfalls im Netz aktiv. Ihre interessanten Webseiten möchte ich Ihnen hier ans Herz legen.

Mehr…

Chile: Linktipps

Valle de la Luna, Atacama-Wüste, Región de Antofagasta, Chile

Chile ist ein ebenso großes und wie vielseitiges Land. Umso wichtiger ist eine gute Vorbereitung des Chile-Trips. Deutschsprachige  Informationen sind im Netz allerdings relativ überschaubar.  Nachfolgend habe ich deshalb eine Reihe hilfreicher Internetlinks zusammengestellt.

Mehr…

Chile: Wo die Welt zu Ende ist

Pablo Neruda, Chiles bekanntester Schriftsteller und Literaturnobelpreisträger, bezeichnete seine Heimat einst als ein „Blütenblatt aus Meer und Wein und Schnee“. Eine durchaus zutreffende poetische Hommage an die unglaubliche Vielfalt seiner Heimat. Schließlich vereint das Land auf beeindruckenden 4300 km Länge eine geologische, klimatische und biologische Fülle, die ihresgleichen sucht. Und so wird in Chile auch gern ausgeführt, dass man andernorts mindestens vom Nordkap bis in die Sahelzone reisen müsste, um eine ähnliche Vielfalt zu erleben.

Mehr…

Dubai: Das arabische Metropolis

Tradition und Moderne. Kamele und Hummer-Jeeps. Windtürme und Wolkenkratzer. Hölzerne Dhows und Luxusjachten. Falken und Privatjets. Moscheen und Vergnügungsparks. Dish Dashas und Designer Flagstores. Keine Frage, Dubai ist ein Ort der Gegensätze. Es ist zugleich das schillerndste der insgesamt sieben Vereinigten Arabischen Emirate (VAE), zu denen auch Abu Dhabi, Ajman, Fujairah, Ra’s al-Chaima, Sharjah und Umm al-Quwain gehören.

Mehr…

Südafrika: Paradies der Vielfältigkeit

Sonnenuntergang am Orange River, Western Cape, Südafrika

Sawubona! – herzlich willkommen – tönt es freundlich aus den Bordlautsprechern, als der Ferienflieger im südafrikanischen Morgengrauen landet. In den letzten Jahren hat man das wundervolle Land konsequent für internationale Besucher geöffnet, gibt sich betont kosmopolitisch und gastfreundlich. Seit dem Niedergang des Apartheid-Regimes in den 1990er Jahren hat sich hier sehr vieles zum Positiven gewendet. Heute gilt Südafrika als die modernste und fortschrittlichste Nation auf dem Schwarzen Kontinent.

Mehr…

Algarve: Der Sonnenbalkon Europas

Strand von Praia do Camillo, Goldküste, Algarve, Portugal

Die Algarve ist der südwestlichste Zipfel Europas und gilt mit über 3.000 Sonnenstunden im Jahr  als sonnigste Region des Kontinents. Noch in den 1950er Jahren war die Algarve eine der ärmsten Provinzen Portugals, deren Einwohner sich nur schwerlich von Landwirtschaft und Fischfang ernähren konnten. Heute ist sie eine der europäischen Touristenmagneten schlechthin. Neben dem schönen Wetter ist die Region vor allem für ihre pittoresken Strände an der Felsalgarve bekannt.

Mehr…

Auckland: Die Stadt der Segel

Neuseeland 100 Auckland

Wer das Glück hat  in Auckland zu wohnen, kann Lebensqualität pur genießen. Genau genommen sogar so viel wie an kaum einem anderen Ort dieser Welt. Die Metropole im Südpazifik zählt laut eines renommierten Städte-Rankings zu den fünf lebenswertesten Städten dieser Erde. Und so wundert es nicht,  dass die größte Metropole Neuseelands bis heute bereits über 1,3 Millionen Menschen angezogen hat. Dies ist immerhin mehr als ein Drittel der neuseeländischen Bevölkerung.

Mehr…

Lissabon: Zwischen Fado und Tejo

Die Hauptstadt Portugals blickt auf eine lange Geschichte zurück. Es gilt als sicher, dass bereits die Phönizier um 1200 v. Chr. den Naturhafen am Atlantik nutzten. Alis Ubbo nannten sie ihre Siedlung, was soviel wie „bezaubernder Hafen“ bedeutete. Daraus wurde später Lisboa, die Bezeichnung unter der die Hauptstadt bis heute in der portugiesischen Landessprache bekannt ist. Lissabon wird dem historischen Namen wie eh und je gerecht. Die Stadt liegt ebenso malerisch wie strategisch günstig in einer Bucht, an welcher der Rio Tejo in den Atlantik mündet.

Mehr…

Budapest: Zwillingsstadt an der Donau

Kettenbrücke am Abend, Budapest, Ungarn

Der Budapester Sommer ist heiß und sonnig. Zusammen mit 400.000  anderen Musik- und Kulturbegeisterten sind wir im August in die ungarische Hauptstadt gekommen. Unser Ziel ist die Donauinsel Óbuda, die sich alljährlich in ein riesiges buntes Festivalgelände verwandelt. Inmitten der Donauwellen findet das weltweit beachtete Sziget-Festival statt und zieht seit jeher viele internationale Gäste an.

Mehr…

Wachau: Die Heimat des Grünen Veltliners

Die Wachau verzückt ihre Gäste als eine romantisch anmutende Weinregion in Niederösterreich. Nur eine kurzweilige Fahrtstunde von Wien oder Linz entfernt, windet sich hier eine reizvolle Berglandschaft sanft an der Donau entlang. Die Wachau steht als Weltkulturerbestätte unter dem Schutz der UNESCO und gilt zurecht als eines der schönsten Flusstäler Europas. Und in der Tat, eine anheimelnde Märchenwelt eröffnet sich hier dem Besucher.

Mehr…

Kapstadt: Laid back unterm Tafelberg

Camps Bay, Kapstadt, Western Cape, Südafrika

Kapstadt sei die schönste Stadt der Welt. So ist es oft, selbst von vielgereisten Globetrottern zu hören. Und noch häufiger in den Reiseführern und Hochglanzbroschüren zu lesen. Die freundlichen Capetownians sind davon ohnehin überzeugt. Grund genug, den Gerüchten einmal nachzugehen. Oder zu fahren. Schon bei der Anfahrt über den spektakulären Küstenhighway lässt sich erahnen, dass es sich in der Kapmetropole in naturgesegneter Lage leben lässt.

Mehr…

Wellington: The Windy City

Nach einer alten Maori-Legende hatte der Gott Maui eines Tages das Glück, einen riesigen Fisch aus dem Meer zu ziehen. Der Schwanz legte sich im Norden ab und der Kopf des Fisches im Süden rund um das heutige Wellington. Betrachtet man die Nordinsel auf einer (schräg gehaltenen) Landkarte wird man feststellen, dass diese Metapher der Maori gar nicht so weit hergeholt ist. Und sogar einen Funken vorausschauender Weisheit enthält. Ist doch Wellington heute tatsächlich der politische und kulturelle „Kopf“, eben die Hauptstadt, Neuseelands.

Mehr…

Zingst-Darß-Fischland: Deutschlands wildeste Halbinsel

Zingst-Darß-Fischland ist ein etwas sperriger Name für diese kleine Halbinsel. Sie ist im Laufe der Jahrtausende aus drei einzelnen Inseln zusammen gewachsen. Das Naturparadies ist rundum von Wasser umgeben. Im Süden der Bodden, im Norden die Ostsee. Direkt gegenüber die Insel Hiddensee, das man an klaren Tagen gut erkennen kann und Deutschlands größte Insel Rügen im Osten. Die Region vor allem bei Naturfreunden und Fotografen sehr beliebt und das nicht ohne Grund.

Mehr…

Bodensee – Mediterranes Flair in Deutschland

Der Bodensee liegt eingebettet in malerische Landschaften im Dreiländereck zwischen Schweiz, Österreich und Deutschland. Er ist zugleich Deutschlands größtes Binnengewässer. Der „See“, wie ihn die Einheimischen schlicht nennen, hat viele Gesichter. Mal zeigt er sich tiefblau leuchtend, unbewegt und glatt wie ein Blatt Papier. Mal wütend tosend und wellengesäumt gleich einem Meer. Sein Antlitz hat schon seit Jahrhunderten so manchen Dichter zu poetischen Meisterleistungen inspiriert.

Mehr…

Seychellen: Ein kleiner Online-Reiseführer

In diesem kleinen Online-Reiseführer stelle ich die Seychellen vor. Das wundervolle Land hat mich seit meinem ersten Besuch in seinen Bann gezogen. Deshalb habe ich mich intensiv mit den Inseln beschäftigt und möchte hier mein Wissen weiter geben: Informationen zu Geografie und Lage, Klima und bester Reisezeit, Einreisebestimmungen und Zoll, Geld und Währung, Sicherheit, Geschichte, Wirtschaft und Politik, Bevölkerung, Natur, Flora und Fauna, Demografie und Religion, Kunst und Kultur.

Mehr…

Sachsen-Anhalt: Die kulturelle Wiege Deutschlands

Frühling an der Teufelsmauer, Harz, Sachsen-Anhalt

„Willkommen im Land der Frühaufsteher!“ begrüßt  Sachsen-Anhalt seine Besucher in großen Lettern an den Landesgrenzen. Dies ist zunächst als augenzwinkernder Werbeslogan gemeint und spielt auf das empirisch angeblich auffällige Ruheverhalten seiner Bewohner an. Die Worte enthalten aber auch einen Funken bedeutungstieferer Wahrheit. Schließlich ist das Bundesland in der Mitte Deutschlands eine bedeutende Wiege deutscher Kultur- und Wissenschaftstradition.

Mehr…

Seychellen – Sehenswertes: Die Strände

Palmenstrand in der Cote d´Or, Praslin, Seychellen

Die Hauptattraktion der Seychellen sind natürlich die vielen paradiesischen Traumstrände und einsamen Buchten. Jeder Strand, auf Kreol übrigens „Anse“ genannt, hat seinen ganz speziellen Charme. Deshalb sollten Sie auch so viele Strände als möglich kennen lernen. Sightseeing meint auf den Seychellen vor allem Beachhopping. Hier eine (wirklich nur) kleine Auswahl der sehenswertesten Strände auf den drei Hauptinseln, die man nicht verpassen sollte.

Mehr…

Seychellen – Sehenswertes: Die Hauptstadt Victoria

Mehr ein Städtchen als eine Stadt ist Victoria wohl kaum mit anderen Kapitolen dieser Welt zu vergleichen. Die nach eigenen Angaben kleinste Hauptstadt der Welt ist sogar entspannt genug, sich mit sage und schreibe einer einzigen Ampel zu begnügen. Die übrigens auch die einzige Ampel auf den Seychellen überhaupt ist und sich die Kreuzung mit dem berühmt-berüchtigten Clock Tower teilt.

Mehr…

Seychellen – Sehenswertes: Riffe und Schnorchelspots

Die Seychellen begeistern durch eine farbenfrohe und weitgehend intakte Unterwasserwelt. Sie geltes als eines der besten Tauch- und Schnorchelreviere der Welt. Und tatsächlich: wer den Indischen Ozean hier das erste Mal  unter der Wasseroberfläche betrachtet, wird seinen Augen kaum glauben. Wie ein riesiges kunterbuntes Aquarium eröffnet sich eine  oppulente und vielfältige Unterwasserwelt.

Mehr…