Neue Wege: Relaunch der Webseite

BLOG!

Neue Wege: Relaunch der Webseite

Relaunch: Neue Webseite David Koester Photography

David Koester Photography beschreitet neue Wege und geht ab heute mit einem komplett neuen Internetauftritt online. Die Seiten wurden vollständig mit  WordPress realisiert. Mit dem Relaunch hat sich auch das Look & Feel maßgeblich geändert. Das Design ist nun bewusst reduziert  gehalten. Es soll so einen dezenten Rahmen  für die Präsentation meiner fotografischen Arbeiten bilden.

WordPress erfreut sich mittlerweile einer riesigen Popularität. So gibt es tausende vorgefertigte  Themes, auch speziell für Fotografen und Fotoblogs. Das war mir aber weder individuell noch funktional genug.  Deshalb ist das verwendete Theme eigens für David Koester Photography programmiert worden. Zunächst habe ich das Design und  das Inhaltskonzept entworfen. Die technische Umsetzung hat der Dresdener WordPress-Freak und  Webentwickler David Naber übernommen.

Wichtig waren uns eine schlichte, übersichtliche Oberfläche, intuitive Bedienbarkeit und Barrierfreiheit sowie eine gute Performance trotz des bildlastigen Inhalts. Außerdem haben wir ein responsives Design entwickelt, dass je nach Bildschirmauflösung unterschiedliche Layouts ausgibt. Insgesamt haben wir mehrere Monate Zeit und einige Achterbahn-Fahrten auf unseren Gehirnwindungen investiert. Jetzt sind wir sehr gespannt, wie die neue Seite bei den Besuchern ankommt.

Die neue Struktur

  • Home: Die Startseite  begrüßt den Besucher mit einer großformatigen Slideshow.  Gleichzeitig kann direkt auf die Portfolio-Galerien zugegriffen werden.
  • Portfolio: Hier findet man meine aktuellen Bildergalerien zu ausgewählten Themen und Destinationen. Die Galerien können gefiltert und sortiert werden. Thumbnails, Bildbeschreibungen und Navigationselemente können beliebig ein- und ausgeblendet werden. Außerdem gibt es nun die Möglichkeit, Bilder nach Stichworten im Online-Bildarchiv zu suchen. Im Hintergrund arbeitet eine Bilddatenbank, die neben den eigentlichen Fotos auch deren Metadaten wie Keywords und Bildbeschreibungen verarbeiten kann.
  • Shop: Hier biete ich mein Leistungsspektrum an. Zunächst die Lizensierung meiner Bilder und Auftragsfotografie. Natürlich können auch mein neuer Bildband und Kunstdrucke meiner Arbeiten erworben werden.
  • Info: Hier gebe ich einen kleinen Einblick in mein Verständnis von Fotografie, den fotografischen Ansatz und meine Vita.
  • BLOG! Hier poste ich regelmäßig neue fotografische Arbeiten und berichte über Hintergründe rund um die Entstehung meiner Bilder. Daneben schreibe ich hier über die Themen, für die ich brenne: Reisen und Fotografie. Nicht zuletzt werde ich auch über den eigenen Tellerrand hinaus schauen und andere Künstler vorstellen. Hin und wieder werde ich auch eine Wallpaper posten, da dies in der Vergangenheit von den Besuchern sehr gut angenommen wurde. Wie es sich für einen ordentlichen Blog gehört, gibt es  auch die Möglichkeit, Beiträge zu kommentieren oder als Feed zu abonnieren.

Was kommt als nächstes?

Für die zunehmend internationalen Besucher wird es zukünftig auch ein englischsprachiges Portal geben, auf welches sie automatisch umgeleitet werden. In Planung sind auch eine Warenkorbfunktionalität sowie digitale Wasserzeichen.  Im Interesse der Ästhetik habe ich bewusst darauf verzichtet, die Galeriebilder mit riesigen Logos zu überblenden. Stattdessen werde ich die Fotografien zukünftig mit unsichtbaren Wasserzeichen vor Mißbrauch schützen.

An dieser Stelle gebührt mein herzlicher Dank David Naber für die – wie ich finde –  großartig gelungene Umsetzung und die inspirierende Zusammenarbeit!  Außerdem möchte ich WordPress-Guru Thomas Scholz danken, der den Kontakt zu David hergestellt und mich im Vorfeld beraten hat. Meine Meriten gehen auch an die Jungs von designroyal, die mein  Logo kreiiert haben. Mehr über die Enstehung des neuen Markenauftritts kann man übrigens hier erfahren.

Nun wünsche ich meinen Besuchern  spannende Ein- und Ausblicke mit der neuen Webseite! Über Feedback, gern über das Kommentarfeld unten, freue ich mich übrigens sehr. Und natürlich auch immer über eine Weiterempfehlung bei Facebook, Twitter, Google+ oder einfach ganz klassisch vis-a-vis.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld