Ausstellung „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ in Halle

BLOG!

Ausstellung „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ in Halle

Copyright: GDT ENJ 2011, Ole Joergen Liodden; GDT ENJ Ausstellung 2012

Fotografie- und Naturbegeisterte aus Mitteldeutschland aufgepasst: ab nächster Woche gibt es in Halle (Saale) ein echtes Highlight zu bewundern. Am 21.09.12 eröffnet die Ausstellung „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ in der Kuppelhalle des Hauptbahnhofs. Als GDT-Fördermitglied und Hallenser freue ich mich darüber ganz besonders.

Der internationale Wettbewerb „GDT Europäischer Naturfotograf des Jahres“ wird alljährlich veranstaltet von der GDT/Gesellschaft Deutscher Tierfotografen. Auch in diesem Jahr tourt die aktuelle Ausstellung  durch ausgewählte Einkaufsbahnhöfe in Deutschland. Nach Erfurt, Berlin, Regensburg, Mannheim, München und Mainz ist nun der Hauptbahnhof Halle an der Reihe. Die Austellung kann vom 21.09. – 30.9.12 besucht werden, der Eintritt ist frei.

Flyer ansehen..

Schirmherrin Prof. Dr. Beate Jessel vom Bundesamt für Naturschutz: „Mit ihren kreativen, aber immer authentischen Fotos bringen uns die europäischen Naturfotografen Tiere, Pflanzen und Landschaften in einer Art und Weise näher, die uns „normalen“ Spaziergängern und Wanderern meist verschlossen bleiben. Es gelingt ihnen nicht selten, beispielsweise durch Blickwinkel, Motivauswahl und Aufnahmemoment, Aufmerksamkeit bei den Betrachtern zu erregen, Emotionen für die Natur zu wecken und zu neuen Formen der Wahrnehmung zu inspirieren. Dies ist erstklassige Werbung für den Erhalt der biologischen Vielfalt.“

Die GDT ist der größte europäische Naturfotografenverband. Die GDT hat sich zur Aufgabe gestellt, fotografisch ansprechende, aussagekräftige und biologisch einwandfreie Naturfotos unter Beachtung der geltenden Gesetze herzustellen und sie in der Öffentlichkeit durch Ausstellungen, Bücher, Foto-Magazine, Kataloge und Vorträge zu verbreiten. So will die GDT zu einem besseren Verständnis der Natur beitragen und für ihren Schutz werben. Die Achtung vor der Natur ist für GDT-Mitglieder oberstes Gebot bei ihrer fotografischen Arbeit.

Begleitend zum Wettbewerb ist im Tecklenborg-Verlag ein Ausstellungskatalog erschienen, den man im Bahnhofs-Buchhandel oder bei jedem anderen Buchhändler erwerben kann. Dort werden auf über 100 Seiten alle preisgekrönten Bilder präsentiert (ISBN 978-3-939172-74-1, Preis: 20.00 €). Eine auch in diesem Jahr wieder großartig anzusehende Lektüre, die ich jedem Liebhaber von ästhetischer Naturfotografie wärmstens ans Herz legen möchte:

Europäischer Naturfotograf des Jahres und Fritz Pölking Preis 2011

Nach der letztjährigen Ausstellung zum „World Press Photo Award“ ist die GDT-ENJ bereits die zweite Fotoschau von internationalem Rang, über die sich die Hallenser, Besucher der Stadt und Durchreisende freuen dürfen. Ich wünsche der Ausstellung schon jetzt einen großen Erfolg und viele interessierte Besucher. Sofern es die Zeit zulässt, werde ich von der Eröffnung an dieser Stelle berichten.

Bild- und Quellennachweis:
Alle Bilder und Textauszüge mit freundlicher Genehmigung der GDT, http://www.gdtfoto.de
Titelfoto: „Sturzflug“, GDT ENJ 2011, Ole Joergen Liodden

Ähnliche Beiträge

Kommentare

  1. In den letzten 7 Jahren kommt es mir meist so vor, dass man wesentlich weniger Fotos aufnimmt, die man jetzt nur zum Spaß macht. Man hat ja doch immer so viele Kundentermine, dass man kaum dazu kommt sich mehr mit anderen Bereichen der Fotografie zu befassen, leider gehört auch die Naturfotografie dazu. Vielleicht wäre eine solche Ausstellung in der Region mal wieder eine echte Motivationsquelle !!

    1
  2. Hallo Polis, ich bin mir sicher, dass die fantastischen Arbeiten der Ausstellung direkt Lust machen, selbst wieder „Rauszufahren“, sich treiben zu lassen und eigene Inspirationen in der Natur zu finden. Übrigens ist die nächste (und dann letzte) Station in Frankfurt, vielleicht eine Gelegenheit für dich, die Ausstellung zu sehen.

    20. September 2012 von David

    2
  3. Hi David,

    ich muss mal schauen, wann ich endlich mal wieder in eine Galerie komme, aktuell ist es immer zeitlich sehr eng. Allein einen Tag zur Photokina freizuschaufeln war schon ein Kraftakt. Aber man sollte sich einfach mehr Zeit nehmen !!!

    3
  4. Hallo Polis, es ist natürlich immer gut, über den Tellerrand des eigenen Schaffens hinauszublicken. Zur photokina habe ich es dafür dieses Mal leider nicht geschafft.

    4
Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld