Seychellen – Reisetipps: Währung und Geld

BLOG!

Seychellen – Reisetipps: Währung und Geld

Das offizielle Landeswährung ist die Seychellen-Rupie SCR. Dabei entsprechen 100 Seychellen-Rupien = 100 Cents. Die Währung ist seit 2008 frei konvertierbar ist, kann also uneingeschränkt in andere Währungen umgetauscht werdeb. Eine Seychellen-Rupie entspricht ungefähr 0,05 Euro-Cent (Stand: 02/2012). Tagesaktuelle Wechselkursinformationen können beim Deutschen Bankenverband abgerufen werden.

Mittlerweile hat man die freie Wahl, Produkte und Dienstleistungen mit der einheimischen Seychellen-Rupie oder in einer Fremdwährung zu bezahlen. Dies war bis 2008 auf Grund knapper Devisen nicht so. Allerdings präferieren insbesondere Hotels, bessere Restaurants oder Anbieter von Ausflügen nach wie vor Fremdwährungen. Die Rupie ist zwar theoretisch frei konvertierbar, allerdings gibt es nur wenige Wechselstellen. Die ebenfalls seltenen Geldautomaten geben natürlich nur Landeswährung aus. Insofern schadet es nicht, vorsorglich genügend liquide Mittel, am besten Euro oder Dollar, für die Länge des Aufenthalts dabei haben.

Geld tauschen sollte man unbedingt nur bei autorisierten Stellen. Gehen Sie nicht den vermeintlich verlockenden Angeboten der Schwarztauscher auf den Leim, die Sie eventuell ansprechen werden. Zwar offerieren diese günstigere Kurse als die autorisierten Stellen. Aber ein solcher inoffzieller Tausch ist auf den Seychellen eine Straftat und wird mit hohen Geldstrafen und im schlimmsten Fall mit Gefängnis geanhndet.

Ähnliche Beiträge

Kommentare

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld